Ihre Hilfe

Pflegestelle

Wir benötigen dringend Pflegefamilien, die für uns einen oder mehrere Hunde aufnehmen, bis diese in eine für sie passende Familie vermittelt werden können.

 

Sie sollten tierlieb und hundeerfahren sein, und für die Betreuung unserer Vierbeiner die nötige Zeit haben.

 

Sollten Sie Interesse daran haben, Pflegefamilie zu werden, setzen sie sich bitte mit einer der unter der Rubrik „Kontakt“ stehenden genannten Personen in Verbindung.

Sie wird Ihnen dann alle Fragen rund um das Thema „Pflegefamilie“ beantworten.

 

 

Geldspenden

werden natürlich immer am dringensten von allem gebraucht.
Wir können jedoch von uns guten Gewissens behaupten, dass jede noch so kleine Spende unsere Tiere unmittelbar erreicht.
Wir finanzieren keinen Verwaltungapparat und arbeiten ausschließlich
mit tierlieben Menschen zusammen, die alle in anderer Form ihren
Beitrag zu unserer Tierschutzarbeit leisten, und zwar unentgeltlich und allein aus Liebe zu den Tieren, wofür wir allen, die uns so tatkräftig unterstützen, an dieser Stelle unseren ganz herzlichen Dank aussprechen!

Spendengelder werden ausschließlich für die Finanzierung von Futter, Tierarztkosten (Notfallbehandlungen, Impfungen, Sterilisation/Kastration) verwandt.

Da unser Verein noch nicht die Gemeinnützigkeit besitzt, sind wir im Moment noch nicht  in der Lage, Ihnen eine Spendenbescheinigung auszustellen (dies ändert sich jedoch in den nächsten Wochen):
  
Vierbeiner-in Not

 

D-74252 Massenbachhausen

Spendenkonto:

Kreissparkasse Heilbronn

Konto 7160091

BLZ 620 500 00

 

 

Sachspenden

Wenn unser Verein die Gemeinnützigkeit besitzt (in ein paar Wochen ist es so weit) sind wir auch in der Lage, Ihnen eine Spendenbescheinigung auszustellen.

Dies gilt auch für Sachspenden.
Sachspenden holen wir nach Möglichkeit gern nach Absprache bei Ihnen ab.
Sofern dies aufgrund der weiten Entfernung nicht möglich ist, übernehmen wir gerne die Versandkosten.

Alles, was das Leben für Tiere angenehmer macht, oder was nützlich im Umgang mit ihnen ist, können wir gebrauchen.

Körbchen, Leinen, Halsbänder, Näpfe, Decken, Handtücher, Shampoo, Futter in allen Variationen (aus gesundheitlichen Gründen können wir KEINE angebrochenen Verpackungen annehmen), Verbandszeug, Pflaster, Medikamente (Ablaufdatum bis zu 1 Jahr), Transportboxen, Hundehütten etc.

Alle Sachspenden werden von uns mit Spedition oder eigenem Transport nach Spanien gebracht und auf bedürftige Tierheime verteilt.
So können Sie sicher sein, dass Ihre Spenden auch das richtige Ziel erreichen.
Ein herzlicher Dank gilt aber schon jetzt allen einzelnen Spendern.

 

 

Flugpaten

Sie fliegen nach Spanien?

Dann helfen Sie uns bitte, denn wir benötigen dringend Flugpaten für
die Tiere.

An dieser Stelle schildern wir Ihnen kurz den Ablauf:
Sie fliegen nach Spanien in den Urlaub/auf Geschäftsreise oder ähnliches und erklären sich bereit, auf dem Rückweg einen Hund mitzunehmen, dann verfahren Sie bitte wie folgt:
Rufen Sie bitte Birgit Effhauser in Deutschland unter den Rufnummern 07138-8150969 oder Handy: 0160-94731172 an oder schreiben eine E-Mail an birgit@tiernothilfe-spanien.com und geben

- das Abflug- sowie Ankunftsdatum
- den Flughafen
- die Fluggesellschaft
- die Flugnummer
- die Buchungsnummer und
- die Reisegesellschaft
- und bei Hapag-Lloyd-Flügen Ihre Heimatanschrift
bekannt.

Dann wird alles Weitere automatisch für Sie erledigt:
Am Tag des Abflugs in Spanien, wird ein Hund zum Flughafen gebracht und dort mit Ihnen zusammen eingecheckt. Sie erhalten die Papiere des Hundes, die Sie bitte im Handgepäck mitnehmen.
Angekommen auf dem Heimatflughafen, nehmen Sie bitte neben Ihrem Gepäck, auch den Hund vom Kofferband bzw. holen diesen vom Sperrgepäckschalter ab.
Sie erhalten den Hund in einer Transportbox, also keine Panik, Sie kommen, wenn Sie es nicht wollen, mit dem Tier nicht in Berührung.

Begeben Sie sich dann bitte in die Ankunftshalle und übergeben dort den Hund incl. der Papiere an eine Ihnen benannte Person, deren Namen und Telefonnummer wir Ihnen mitgeben.
Mit irgendwelchen Veterinärbestimmungen oder ähnlichem haben Sie nichts zu tun!
Sollten Kosten für das Tier auf Sie zukommen, bislang war dies nicht der Fall, werden Ihnen diese sofort am Flughafen zurückerstattet.
Das war’s auch schon.
Sie haben einem weiteren Hund das Leben gerettet und ihn zu seinem neuen zu Hause gebracht!
Hierfür danken wir sowie die neuen Pflegeeltern und Adoptivfamilien des Hundes Ihnen ganz herzlich.

 

Mitgliedschaft

Fördermitgliedschaft

Werden Sie Fördermitglied und unterstützen sie die Tiere monatlich oder jährlich mit einem Betrag, den Sie entbehren können und den Tieren zugute kommen lassen möchten.
Als Fördermitglied werden Sie natürlich in regelmäßigen Abständen über unsere Vereinsarbeit und über die geplanten Aktionen unterrichtet.
Auf Wunsch erhalten Sie einmal jährlich eine Spendenbescheinigung (wenn die , die Sie im Rahmen Ihrer Steuererklärung geltend machen können.

Rufen Sie Ihren Mitgliedsantrag hier als PDF Datei zum ausdrucken ab, füllen ihn bitte vollständig aus und senden Sie diesen unterschrieben
per Post an unseren Vereinssitz:

 

 

Vierbeiner-in-Not



Daimlerstraße 9

74252 Massenbachhausen

 

 

Klicken Sie hier zum öffnen der PDF Datei.

 

Falls Sie nicht bereits den Acobat Reader installiert haben, steht Ihnen hier der kostenlose Download zur Verfügung:
http://www.adobe.de/products/acrobat/download/readstep.html

Wenn Sie uns lieber mailen möchten, um Fördermitglied zu werden
dann bitte unter folgender Mailadresse:
birgit@tiernothilfe-spanien.com

Nutzen Sie unser Online-Formular um uns eine Nachricht zu senden wenn Sie uns helfen möchten

Name:*
Firma:
E-Mail-Adresse:*
Telefon:
Nachricht:*
 
Bitte geben Sie den Code ein:

Hinweis: Felder, die mit * bezeichnet sind, sind Pflichtfelder.

Sie haben Fragen?

Wenden Sie sich direkt an uns:

Tel. 07138  8150969

 

Oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

 

 

"Das Tier erkennt die tiefsten Tiefen unseres Wesens, und hält zu uns,
selbst wenn die ganze Welt uns auch verlässt. Die Treue eines Tieres kann uns rühren, weil Treue unter Menschen doch so selten ist !"
(Karl Gutzkow)